KONSENS IST KEINE MEINUNG

19. Jänner – 17. Februar 2012

Eine Ausstellung der Studierenden der Klasse für Fotografie (Gabriele Rothemann) Universität für Angewandte Kunst.

Eröffnung: Mittwoch, 18. Jänner 2012 19Uhr

Begrüßung: Andra Spallart und Gabriele Rothemann

Ist Konsens das Gegenteil von Vielfalt, ist Vielfalt das Gegenteil von Einfalt, ist Konsens einfältig, ist Einfalt erlaubt?

Die Klasse Fotografie an der Universität für angewandte Kunst Wien wurde von der Sammlerin Andra Spallart in den FOTO-RAUM für eine Ausstellung eingeladen. Diese ist Teil einer Ausstellungsreihe, die verschiedene Richtungen der künstlerischen Fotografie repräsentativ vereint. Das Besondere der Klasse Fotografie an der Angewandten ist die Vielfalt der Positionen, die sich sowohl konzeptuell als auch technisch widerspiegelt. Experimentieren und freies Denken ist die Voraussetzung für diese Entwicklung. Aktuelle Arbeiten der Studierenden setzen Statements und stellen sich dem Anspruch des Titels Konsens ist keine Meinung.

 

Ausstellungsansichten

Alle Fotos © Jorit Aust

 

 

Ausstellungsbegleiter